Gelbe Sack Aktion in Bickenbach

„Ich bin mit der Waldstraße fertig!“
Diesen Satz spielte der CVJM Bickenbach am 26. April dieses Jahr mit allen Bickenbacher Straßen durch, bei denen er erfolgreich an (hoffentlich) alle Haushalte Gelbe-Sack-Rollen verteilt hatte.

Um 8 Uhr morgens trafen 23 Mitarbeitende des CVJM Bickenbach am Bauhof im Gewerbegebiet ein, um bei strahlendem Sonnenschein zum letzten Mal die Gelben Säcke in Bickenbach zu verteilen. Nach der Aufteilung der Kartons auf drei Gebietsgruppen konnte es losgehen. Die drei Kleinbusse versorgten die Verteiler mit reichlich Material, so dass schon nach kurzer Zeit – nach etwa 2 ½ Stunden – die Arbeit abgeschlossen werden konnte.
Mit einem gemeinsamen Mittagessen wurde die letzte Gelbe-Sack-Aktion des CVJM Bickenbach ausklingen gelassen.

Der CVJM Bickenbach hatte die letzten 15 Jahre diese Aufgabe übernommen, um mit dem erarbeiteten Geld die christliche Jugendarbeit finanziell zu unterstützen. Leider wird die Verteilung in den folgenden Jahren nicht mehr vom CVJM Bickenbach durchgeführt. Gerne hätte der CVJM Bickenbach diese Aufgabe auch weiterhin ausgeübt, da diese Aktion – egal bei welchem Wetter – den Beteiligten immer eine Menge Spaß gemacht hat und zum Erhalt der christlichen Jugendarbeit in Bickenbach enorm beitrug.

(Delila Jochum)

Mit dabei waren

Von oben nach unten und von links nach rechts
Klaus Groth, Dorothea Bitter, Raphael Groth, Theodor Haag, Joshua Bauer, Johanna Kluge, Frauke Daum, Felix Günther, Felix Netzer, Tobias Wesp, Leonard Wolff, Malte Jochum, Beate Glaser, Rebekka Bauer, Marion Groth, David Bettauer, Miriam Groth, Damaris Groth, Michaela Groth, Delila Jochum, Fabiola Netzer, Ole und Inja Bitter